KONZERT – The John Betsch Society – Jazz-Serenade

Klicken, um Karte anzuzeigen
Wann:
24. September 2021 um 20:00
2021-09-24T20:00:00+02:00
2021-09-24T20:15:00+02:00
Wo:
Katharinenruine
Am Katharinenkloster 6
90403 Nürnberg
Preis:
18
Kontakt:
KunstKulturQuartier Michael Bader
+49 (0)911 231-8194

OFFIZIELLE INFOS:

Besetzung: John Betsch dr/ Hermann Martlreiter ts/ Jobic le Masson p/ Peter Giron b

Der Jazzschlagzeuger John Betsch wurde im letzten Jahr 75 Jahre alt. Wegen der Corona-Pandemie kann dieses Jubiläum erst in diesem Jahr musikalisch angemessen gefeiert werden.

Die John Betsch Society tritt seit dem Album „Earth Blossom“ im Jahr 1975 in unterschiedlicher Besetzung immer wieder in Erscheinung.

In den USA aufgewachsen, tourte John Betsch nach seinem Musikstudium am Berklee College of Music mit dem Saxophonisten Archie Shepp, dem bekannten Pianisten Abdullah Ibrahim aus Südafrika und vielen anderen.

Seit Mitte der 1980er Jahre lebt John Betsch in Europa. Hier tourte er mit Marty Cook, mit dem indianischen Saxophonisten Jim Pepper und auch mit dem Pianisten Mal Waldron. Sehr lange arbeitete er auch mit dem Sopransaxophonisten Steve Lacy zusammen.

In seiner Zeit mit Marty Cook und Jim Pepper lernte er den Tenorsaxophonisten Hermann Martlreiter kennen. Hermann Martlreiter lebt in München und spielte mit Barbara Dennerlein, Albert Mangelsdorff, Wolfgang Dauner, Wolfgang Haffner und vielen anderen.

Der Bassist Peter Giron wurde 1952 in den USA geboren, kam in den 1980ern nach Paris um hier als Musiker zu arbeiten. Zu der langen Reihe bekannter Musiker mit denen er spielte gehören der Saxophonist Archie Shepp, der Sänger Kurt Elling, und Sopransaxophonist David Liebmann. Seine Vielseitigkeit wird unterstrichen durch die Zusammenarbeit mit dem Bluesmusiker Luther Allison.

Der Pianist Jobic le Masson, 1968 in Frankreich geboren, ging mit sechzehn Jahren in die USA, um dort erst in Conneticut und später auf der Berklee School of Music zu studieren. Jobic le Masson ist in der französischen Jazzszene sehr aktiv. Seit 2005 arbeitet er mit Peter Giron und John Betsch zusammen. Das Jobic le Masson Trio mit John Betsch (dr) und Peter Giron (b) veröffentlichte nach der CD „Hill“ (2008) im Jahr 2019 bei Enja Records die CD „Song“.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.