Bitte informiert Euch über ggf. tagensaktuelle Änderungen/Absagen. Wir bemühen uns, so aktuell wie möglich zu sein.
Hoffentlich kehrt bald wieder Ruhe ein …

Ihr könnt  zwischen Monatsansicht und Agenda wechseln

Sep
17
Fr
2021
KONZERT – FOUR IMAGINARY BOYS – A TRIBUTE TO THE CURE! @ Der Cult
Sep 17 um 19:00 – Sep 18 um 1:00

OFFIZIELLE INFOS:

FOUR IMAGINARY BOYS – The Cure Tribute Band – Live Impressions

Die Boys zum zweiten Mal im Cult in Nürnberg! Wir freuen uns schon riesig darauf! Mit im Gepäck wie immer die unvergänglichen Songs von The Cure!

Four Imaginary Boys sind Deutschlands meistgebuchte The Cure Tribute Band. Vier Vollblutmusiker, die sich leidenschaftlich dem Oeuvre von The Cure widmen und den Geist der legendären Wave-Götter wiederbeleben.

Ein feines Projekt, das sich dem Oeuvre von The Cure widmet und den Geist der legendären Wave-Götter wiederbelebt.

Spricht man von The Cure, denkt man an die unverwechselbare und unnachahmliche Stimme von Robert Smith. Imitation oder gar Parodie verbieten sich, nur gut, dass es sich beim Frontmann der Four Imaginary Boys um einen vokalen Seelenverwandten zu handeln scheint.

Dabei geht es den Four Imaginary Boys nicht hauptsächlich darum, reine Klone ihrer Helden zu sein. Viel wichtiger ist ihnen, mit sphärischen Klängen und Soundflächen die einzigartige Atmosphäre der Cure-Songs zu erzeugen und diese auf das Publikum zu übertragen. Und dies meist ganz ohne Synthies – so wie es The Cure höchstselbst live immer wieder getan haben. Somit sind die eigentlichen Stars des Abends die unvergänglichen Songs von The Cure, die Generationen von Gothic/Alternative/Pop-Bands bis heute geprägt haben.

 

ÖPNV:
U1 oder EU1 bis Muggenhof

Sep
18
Sa
2021
SCHWARZFUNK GOES CULT-GARTEN @ Der Cult @ DER CULT
Sep 18 um 17:00 – Sep 19 um 2:00

SCHWARZFUNK GOES CULT-GARTEN
(Bei schlechtem Wetter im Innenbereich an der CULT-BAR).

FREIER EINTRITT

Die SCHWARZFUNK – Redaktion serviert Euch feinsten Wave, Postpunk, Electro und Synthie Pop.
An den Turntables DJ Taube & Markus

Platzreservierungen bitte per WhatsApp/SMS an 0162/6899477

KONZERT – NATURALLY 7 (Spätnachmittagsvorstellung) @ Kulturfabrik Roth
Sep 18 um 17:30

Keine Karten mehr erhältlich über eventim
Wer Tickets hat, meldet sich bitte per Mail (siehe unten)

OFFIZIELLE INFOS:

AN ALLE BESITZER VON NATURALLY 7-KARTEN: WIR BRAUCHEN EURE MITHILFE!
Schon mehrmals mussten wir den Konzerttermin verschieben, nun soll es am 18. September endlich klappen. Allerdings wird der Mindestabstand nach wie vor gelten. Damit wir diesen Tag möglich machen können, hat sich die Band bereit erklärt, zwei Konzerte zu geben, um 17.30 Uhr und um 20.30 Uhr. Jetzt müssen wir alle Kartenbesitzer auf beide Termine aufteilen. Bitte schreibt uns eine E-Mail an kulturfabrik@stadt-roth.de, wenn Ihr bereit seid, auf die 17.30 Uhr-Show zu wechseln. Die alten Platznummern verlieren leider ihre Gültigkeit.

Anders als alle anderen, atemberaubend, faszinierend – Naturally 7 erzeugt den facettenreichen Klangkosmos einer ganzen Band vom Sound des Schlagzeugs, über den Bass, die Gitarre, die Mundharmonika oder auch der Posaune – und das vollkommen ohne Instrumente! Die sieben Männer singen zwar a cappella, sind aber mit vielen anderen Gruppen dieses Genres nicht vergleichbar. Nur wenige erreichen einen so vollkommenen Sound. Mal ist es R’n’B, Soul oder Hiphop, mal Gospel, Pop oder auch Rock. Mit spielerischer Perfektion und absolut beeindruckender musikalischer und zwischenmenschlicher Harmonie schenkt Naturally 7 seinem Publikum immer wieder unvergessliche Erlebnisse der außergewöhnlichen Art. Zusätzlich zu ihrem musikalischen Können sind die sieben Vocal-Artisten auch großartige Entertainer und ihre Präsenz auf der Bühne erreicht jeden Platz des Hauses und verzauberte bisher jeden Besucher. Auf dem Programm ihrer „20 Years“-Show stehen auch ihre beliebtesten Songs, inklusive diverser Coverversionen wie „Bohemian Rhapsody“ von Queen, „Fix You“ von Coldplay, „Bridge Over Troubled Water“ von Simon & Garfunkel oder „Englishman in New York“ von Sting.

Ins Leben gerufen wurde Naturally 7 1999 von Roger Thomas, der sich mit seinem Bruder Warren fünf weitere talentierten Sänger aus der Umgebung suchte. Als Kind wünschte sich Warren Thomas ein Schlagzeug, seine Mutter meinte jedoch, das würde zu viel Krach machen. Deshalb begann er diverse Drum-Sounds stimmlich und mit dem Mund nachzuahmen, was man im Hiphop seit den 1980ern auch als „Beatboxing“ bezeichnet. So kam eines zum anderen, und auch die anderen Bandmitglieder fanden Spaß daran Instrumente zu imitieren, was fortan zum Naturally-7-Markenzeichen wurde. Darin unterschieden sich die sieben Sänger von vielen A-Cappella-Gruppen, die hauptsächlich singend performen. Das, was den sieben Amerikanern so spielerisch leicht von den Lippen geht, nennen sie selber „Vocal Play“.

2007 gelang Naturally 7 der internationale Durchbruch als „Special Guest“ der Welttournee von Michael Bublé. Ab 2012 absolvierte die Gruppe innerhalb von zwei Jahren 467 Gastspiele in 25 Ländern, in ganz Europa sowie Kanada, Australien und den USA. Den Grundstein für ihren Erfolg in Deutschland legte 2013 die Nummer-1-Single „Music ist he Key“ mit Sarah Connor und Auftritte bei der „Night of the Proms“ 2012.

Neun Studioalben plus zwei Live-CDs sowie eine Live-DVD hat das Septett seit 2000 veröffentlicht. Als letztes erschien 2018 eine „Special Edition“ des aktuellen Albums „Both Sides Now“ plus DVD (Live in Berlin). Quasi nonstop unterwegs sind die Ausnahmemusiker, zu denen neben den beiden Gründungsbrüdern Roger Thomas (Musikalischer Leiter, Arrangeur, 1. Bariton & Rapper) und Warren Thomas (Percussion, a-cappella-Gitarre, -Klarinette & 3. Tenor) noch Rod Elridge (1. Tenor, a-cappella-Scratching & Trompete), Garfield Buckley (2. Tenor & a-cappella-Mundharmonika), Ricky Cort`(4. Tenor & a-cappella-Gitarre), Dwigth Stewart (2. Bariton & a-cappella-Trompete) sowie „Kelz“Mitchell (Bass) gehören – denn ihr Zuhause ist die Bühne. Dort ist die akustische Illusion einer kleinen Bigband in verschiedenen Varianten hautnah zu erleben.

Wer das miterlebt, kann nur beipflichten, dass es sich hier um ein „Sieben Stimmen-Weltwunder“ (Die Welt) handelt, oder wie es Micheal-Jackson-Produzent Qincy Jones ausdrückte:„Naturally 7sind die beste A-cappella-Band aller Zeiten!“

ÖPNV:
S2 oder RE 60 von Nürnberg nach Roth, dort dann mit dem Bus 685 bis Rednitzbrücke

KULTURTERRASSE – THE FOLK TRAILS/ME & REAS @ Stadthalle Fürth
Sep 18 um 18:00 – 21:30

OFFIZIELLE INFOS:

2 live Konzerte

THE FOLK TRAILS | 18:00 – 19:00

Eine Reise durch die Amerikanische Folk-Music mit Guy Palumbo, Michael Sappington und Freddy Dathe.

 

ME & REAS | 19:30 – 21:30

Das Indiepop-Quintett aus Nürnberg singt über Zufälle, Erlebnisse, gemeinsamen Nächten, großer Freundschaft und vom Erwachsenwerden.

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Großen Saal der Stadthalle Fürth statt.

 

ÖPNV:

U1 bis Stadthalle oder div. Buslinien bis Kulturforum

 

MUZGARTEN | CORY & KIRSTY CALL・CHRIS PADERA @ MUZ - Musikzentrale Nürnberg e.V.
Sep 18 um 18:00

OFFIZIELLE INFOS HIER:

ACOUSTIC PUNK, AMERICANA, FOLK
Music is my best friend – an evening with lovely tunes for lovely people

Wir freuen uns auf Kirsty und Cory Call aus München. Das Paar ist unabhängig voneinander fest in der Münchner Punkrock Szene verankert, Kirsty ist die Frontfrau bei Dollars For Deadbeats, ihr Gatte die Stimme von Arliss Nancy und Little Teeth. Hier als Akustik Duo zu erleben. Musikalisch geht es über Acoustic Punk zu Americana, Folk und Alternative. Zwei beindruckende Künstler*innen, live auf der MUZgarten-Bühne.

Als Gast mit dabei ist Chris Padera. Geschichten über lange Nächte, Lieder über die Sehnsucht nach der Fremde, stets auf der Suche nach Halt und Wärme. Sei es der erste Whiskey am Tresen oder der letzte Gruß am Bahngleis, Chris Padera lässt tief einblicken in seine vom Folk, Country und Blues inspirierten Songs. Auf seiner Reise vergisst er nie seine im Punk Rock verwurzelte Seele und erzählt persönliche Anekdoten auf einer rauen und gleichzeitig zerbrechlichen Art. Chris Padera’s aktuelle Veröffentlichung trägt den Namen TRANSITION und spiegelt die Unsicherheit einer sich immer schneller wandelnden Zeit wider. Padera thematisiert eine aufkeimende Wut, die Ikonisierung und das Fallenlassen von Idolen, sowie Gewalt auf der Straße und den eigenen Wänden. Im Zeitgeist festgehalten stellt die EP einen Übergang in eine weniger düstere Zukunft dar. Eine Transition, die auch musikalisch zu neuen Ufern aufbricht.

Bei Eat-The-Beat Shows ist kein Platz für Rassismus, Sexismus, Homophobie und sonstige geistige Verwirrungen. Einlass unter Vorbehalt!

VVK: 6,50 € zzgl. 1,50 € Servicegebühr inkl. Steuern = 8 € unter www.etbkartenkiosk.de ab dem 16.08.21

 

ÖPNV:
U1 bis Gostenhof

KONZERT – DIE PPRINZEN @ Stadttheater Fürth
Sep 18 um 19:30

OFFIZIELLE INFOS:

Beim vierten Anlauf soll es nun endlich klappen: Im September heißt es im Fürther Stadttheater „Küssen verboten“ und „Du musst ein Schwein sein“, denn die Prinzen, die Kult-Band der 1990er Jahre, ziehen ins Große Haus ein.
Die Leipziger Musikgruppe ist prädestiniert dafür, ihre sanften Pop-Hymnen gekonnt mit knallharten A-cappella-Einlagen zu würzen und dabei in ihren Songtexten kein Blatt vor den Mund zu nehmen. „Ihre Lieder haben immer wieder kritisch den Finger am Puls des Zeitgeistes“ (Frankfurter Allgemeine), machen aber zweifelsohne unheimlich viel Spaß beim Zuhören und Mitsingen.
Seit 1991 begeistern „Die Prinzen“ mit ihren ansteckenden Melodien und zum Schmunzeln anregenden Songtexten mittlerweile über fünf Millionen Menschen auf ihren Konzerten.
Die siebenköpfige Gruppe, die ihre gesanglichen Wurzeln beim Leipziger Thomanerchor und Dresdner Kreuzchor hat, arbeitete bereits unter anderem mit Annette Humpe sowie Annett Louisan zusammen und tourte mit Udo Lindenberg. Mit Hits wie „Alles nur geklaut“, „Millionär“, „Gabi und Klaus“ oder „Deutschland“ avancierte die Pop-Formation zu einer Institution im deutschsprachigen Raum. Und mit mehr als sechs Millionen verkauften Tonträgern sowie unter anderem 16 Gold-, sechs Platin-Schallplatten und zwei Echo-Music-Awards gehören „Die Prinzen“ zu den erfolgreichsten deutschen Popbands.
Für ihren außerordentlichen Einsatz gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit und für Zivilcourage wurden die Musiker 2015 mit dem Europäischen Kulturpreis für gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet.

 

ÖPNV:
U1 bis Rathaus Fürth oder div. Buslinien bis Stadttheater Fürth

FRISCHLUFT AUF AEG: Rampenschweinerei @ Auf AEG - Hof Grünfläche, Nr. 0.01
Sep 18 um 20:00 – Sep 19 um 0:00

OFFIZIELLE INFOS:

Offene Bühne mit wechselnden Künstler:innen aus dem Großraum und deutschlandweit. Ein wilder Genre-Mix, der immer spannend und neu ist. Die Rampenschweinerei ist eine Veranstaltung der besonderen Art, denn hier treten die Akteure zu ihrem Vergnügen auf! Künstler:innen aus allen Sparten probieren hier ihre neuesten Ideen aus und entwickeln eigens für das Rampenschweinereipublikum Nummern, die so nie auf einer anderen Bühne zu sehen sein werden! Der Eintritt ist frei. Spenden erbeten und Fans sind herzlich willkommen, denn das größte Geschenk für ein Rampenschwein ist der Applaus! Das aktuelle Programm ist zu lesen unter www.rampenschweinerei.de.

Mit Unterstützung des Kulturbüro Muggenhof. Corona Bedingungen: Vorherige Anmeldung per Mail (Kulturwerkstatt@stadt.nuernberg.de) oder Telefon (0911 231 79555) notwendig. Bitte beachte bei dem Besuch die Sicherheits- und Hygieneregeln vor Ort. https://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/aktuell_64913.html. Bei sehr schlechten Wetter muss die Veranstaltung entfallen.zertticket nur € 5.-. Bitte bei der Anmeldung angeben.

ÖPNV:
U1 bis Eberhardshof

KONZERT – Linda Rum @ Club Stereo
Sep 18 um 20:00

OFFIZIELLE INFOS:

Ein Konzert unserer Reihe PRINZIP HOFFNUNG.

Die Musik der gebürtigen Nürnbergerin, die bereits seit vielen Jahren in Hamburg lebt und arbeitet, ist lebendig und darum facettenreich. Stimmig, aber nicht eintönig. Die Dynamik ihrer Arbeit wird schon spürbar, wenn sie die Bühne betritt. Diese zierliche, auf den ersten Blick ruhige Erscheinung mit der alles vereinnahmenden Persönlichkeit und Ausstrahlung. In ihrem Kollektiv aus Mitmusikern bleibt die Stimme das zentrale Element. Die Mischung aus modernem Folk, Pop und Indie präsentiert sich mal ausufernd sphärisch, mal treibend und Beat fokussiert, dann wieder ganz sanft und authentisch gefühlvoll, ohne im Kitsch zu enden.

Angefangen hat alles am Klavier – klassisch ausgebildet im Kindesalter. Dann kam der Gesang dazu, die Gitarre und das Songwriting. Und wer sich einmal in die Arrangements hineingefühlt hat, den wird es nicht überraschen, dass auch viele Jahre klassischer Kirchenmusik die studierte Organistin geprägt haben.

⬛ Im Dezember des vergangenen Jahres hat Linda Rum, die wir schon viele Jahre kennen und sehr mögen, ihre Debüt-EP veröffentlicht.  Wir finden es wichtig, dass sie dieses wunderschöne Stück Musik auch in ihrer Geburtsstadt vorstellt.

 

ÖPNV:
bis Hauptbahnhof Nürnberg

KONZERT – NATURALLY 7 (Abendvorstellung) @ Kulturfabrik Roth
Sep 18 um 20:30

Keine Karten mehr erhältlich über eventim
Wer Tickets hat, meldet sich bitte per Mail (siehe unten)

OFFIZIELLE INFOS:

AN ALLE BESITZER VON NATURALLY 7-KARTEN: WIR BRAUCHEN EURE MITHILFE!
Schon mehrmals mussten wir den Konzerttermin verschieben, nun soll es am 18. September endlich klappen. Allerdings wird der Mindestabstand nach wie vor gelten. Damit wir diesen Tag möglich machen können, hat sich die Band bereit erklärt, zwei Konzerte zu geben, um 17.30 Uhr und um 20.30 Uhr. Jetzt müssen wir alle Kartenbesitzer auf beide Termine aufteilen. Bitte schreibt uns eine E-Mail an kulturfabrik@stadt-roth.de, wenn Ihr bereit seid, auf die 17.30 Uhr-Show zu wechseln. Die alten Platznummern verlieren leider ihre Gültigkeit.

Anders als alle anderen, atemberaubend, faszinierend – Naturally 7 erzeugt den facettenreichen Klangkosmos einer ganzen Band vom Sound des Schlagzeugs, über den Bass, die Gitarre, die Mundharmonika oder auch der Posaune – und das vollkommen ohne Instrumente! Die sieben Männer singen zwar a cappella, sind aber mit vielen anderen Gruppen dieses Genres nicht vergleichbar. Nur wenige erreichen einen so vollkommenen Sound. Mal ist es R’n’B, Soul oder Hiphop, mal Gospel, Pop oder auch Rock. Mit spielerischer Perfektion und absolut beeindruckender musikalischer und zwischenmenschlicher Harmonie schenkt Naturally 7 seinem Publikum immer wieder unvergessliche Erlebnisse der außergewöhnlichen Art. Zusätzlich zu ihrem musikalischen Können sind die sieben Vocal-Artisten auch großartige Entertainer und ihre Präsenz auf der Bühne erreicht jeden Platz des Hauses und verzauberte bisher jeden Besucher. Auf dem Programm ihrer „20 Years“-Show stehen auch ihre beliebtesten Songs, inklusive diverser Coverversionen wie „Bohemian Rhapsody“ von Queen, „Fix You“ von Coldplay, „Bridge Over Troubled Water“ von Simon & Garfunkel oder „Englishman in New York“ von Sting.

Ins Leben gerufen wurde Naturally 7 1999 von Roger Thomas, der sich mit seinem Bruder Warren fünf weitere talentierten Sänger aus der Umgebung suchte. Als Kind wünschte sich Warren Thomas ein Schlagzeug, seine Mutter meinte jedoch, das würde zu viel Krach machen. Deshalb begann er diverse Drum-Sounds stimmlich und mit dem Mund nachzuahmen, was man im Hiphop seit den 1980ern auch als „Beatboxing“ bezeichnet. So kam eines zum anderen, und auch die anderen Bandmitglieder fanden Spaß daran Instrumente zu imitieren, was fortan zum Naturally-7-Markenzeichen wurde. Darin unterschieden sich die sieben Sänger von vielen A-Cappella-Gruppen, die hauptsächlich singend performen. Das, was den sieben Amerikanern so spielerisch leicht von den Lippen geht, nennen sie selber „Vocal Play“.

2007 gelang Naturally 7 der internationale Durchbruch als „Special Guest“ der Welttournee von Michael Bublé. Ab 2012 absolvierte die Gruppe innerhalb von zwei Jahren 467 Gastspiele in 25 Ländern, in ganz Europa sowie Kanada, Australien und den USA. Den Grundstein für ihren Erfolg in Deutschland legte 2013 die Nummer-1-Single „Music ist he Key“ mit Sarah Connor und Auftritte bei der „Night of the Proms“ 2012.

Neun Studioalben plus zwei Live-CDs sowie eine Live-DVD hat das Septett seit 2000 veröffentlicht. Als letztes erschien 2018 eine „Special Edition“ des aktuellen Albums „Both Sides Now“ plus DVD (Live in Berlin). Quasi nonstop unterwegs sind die Ausnahmemusiker, zu denen neben den beiden Gründungsbrüdern Roger Thomas (Musikalischer Leiter, Arrangeur, 1. Bariton & Rapper) und Warren Thomas (Percussion, a-cappella-Gitarre, -Klarinette & 3. Tenor) noch Rod Elridge (1. Tenor, a-cappella-Scratching & Trompete), Garfield Buckley (2. Tenor & a-cappella-Mundharmonika), Ricky Cort`(4. Tenor & a-cappella-Gitarre), Dwigth Stewart (2. Bariton & a-cappella-Trompete) sowie „Kelz“Mitchell (Bass) gehören – denn ihr Zuhause ist die Bühne. Dort ist die akustische Illusion einer kleinen Bigband in verschiedenen Varianten hautnah zu erleben.

Wer das miterlebt, kann nur beipflichten, dass es sich hier um ein „Sieben Stimmen-Weltwunder“ (Die Welt) handelt, oder wie es Micheal-Jackson-Produzent Qincy Jones ausdrückte:„Naturally 7sind die beste A-cappella-Band aller Zeiten!“

ÖPNV:
S2 oder RE 60 von Nürnberg nach Roth, dort dann mit dem Bus 685 bis Rednitzbrücke

Sep
19
So
2021
BLUES-FESTIVAL – Blues Will Eat Spezial @ Z-Bau Biergarten
Sep 19 um 15:00 – 22:00

Leider nur noch Restkarten an der Abendkasse.

Biergartenbühne: Blues Will Eat Spezial w/Klaus Brandl, Rudi Madsius Band, A Pocketful of Blues + Keller Mountain Blues Band
Sommer Sonderausgabe des Blues Festivals
Biergarten, Saal AK, Tickets Share

Bei schlechtem Wetter im Saal

Liebe Fans des Blues Will Eat,

das Blues Will Eat lebt! Wir haben über die INITIATIVE MUSIK gGmbH Fördergelder erhalten und freuen uns riesig, ein „kleines“ Festival durchführen zu können. Danke an dieser Stelle für die tolle Projektbetreuung durch das INITIATIVE-MUSIK-Team und an den Z-Bau!

Wann: Sonntag, 19.09.2021
Wo: Biergarten im Z-Bau, Frankenstraße 200, Nürnberg

Einlass: 14:30 Uhr
Beginn: 15:30 Uhr

Es spielen:

15:30 – 16:30: A Pocketful of Blues

A pocketful of Blues spielen in kleiner Besetzung (Christine v. Bieren, voc, piano, harmonica, melodica und Peter Pelzner, git., featuring die Saxophonistin Angelika Traurig) eine preview aus Rock´n´Roll, Blues, Balladen von der Ende des Jahres erscheinenden neuen CD “Neier Dooch”.

17:00 – 18:00: Klaus Brandl

Es sind Geschichten von der Schattenseite des Lebens, die Klaus Brandl mit kauziger Selbstironie mal grummelt, mal grölt. Geschichten von den schwarzen Schafen, den glücklosen Überlebenskämpfern auf ihrer Reise durch eine trunkene Nacht. Mit Mut zum Risiko, ohne Angst vor Kitsch, sucht Brandls Slidegitarre ihren Weg zwischen Mississippi und Hawaii, Glasgow oder Grinzing.

18:30 – 19:30: Rudi Madsius Band

Über ein halbes Jahrhundert ist der im März 70 Jahre gewordene, Fürther Sänger und Gitarrist Rudi Madsius in Sachen Blues-Rock und Soul schon unterwegs. Das mit seiner gleichnamigen Band eingespielte aktuelle Album „Brother Ray“ ist beim Konzert ebenso dabei wie ein „Best of“ aus vergangenen Scheiben.

Die NN schreibt:……Eine einzige große Verneigung vor der eigenen Vergangenheit und vor den Helden, die einen seit der Jugend begleiten, ist „Brother Ray“ geworden-die neue Scheibe der „Rudi Madsius Band“. Bombensound, tolle Musiker, großartige Soli…..“

Die Musiker sind:

Stefan Zenger, Keyboards

Jim Durham, Sax

Udo Schwendler Sax, Trombone, Harp…….

Peter Tobolla, Bass, Gesang

Jürgen Hofmann, Gitarre

Klaus Braun Hessing, Schlagzeug

Rudi Madsius, Gesang, Gitarre

20:00 – 21:15: Keller Mountain Blues Band

Finest R&B, Funk, Soul and Blues

Keller Mountain Blues Band, die Formation, die seit 1985 in Oberfranken den Rhythm´n´Blues definiert, ist in ihrer Heimat längst eine Legende.

Mit den beiden Leadsängern Nadin Albrecht und Alex Teubner, der groovigen Rhythm-Section und ihrem „Killer“-Bläsersatz ist die 11-köpfige Band schon aufgrund ihrer Besetzung Garant für besten Rhythm & Soul.

Bewiesen hat dies KMBB in all den Jahren bei bekannten Veranstaltungen wie dem Jazzweekend in Regensburg, Tucher Blues & Jazzfestival oder im Vorprogramm von renommierten Künstlern wie Luther Allison oder Albie Donellys Supercharge.

Bei der Präsentation ihres vielseitigen Repertoires, angefangen bei Soul-Klassikern, über Songs der legendären Blues Brothers bis hin zu Joe Cocker, James Brown, Aretha Franklin, Steve Winwood oder auch Larry Carlton besticht die Band auch durch eigene Interpretationen und Arrangements der Songs.

Besetzung:

Alex Teubner vocals

Nadin Albrecht vocals

Jürgen Schottenhamml guitar

Ralf Heilmann organ, keyboard

Roland Zenk Bass

Jochen Schmidt drums

Guido Grimm trumpet

Thomas Schleicher trumpet

Jürgen Trießl trombone

Stephan Greisinger tenor saxophone

Harald Dallhammer bariton saxophone

Vorverkauf: € 25,00 (ausschließlich über Reservix), voraussichtlich keine Abendkasse
https://www.reservix.de

Wie läuft der Vorverkauf?
Bitte beachtet, dass die Karten in Gruppen vergeben werden (2er-, 3er- und 4-er Gruppen). Je mehr und je größere Gruppen ihr bildet, desto mehr Zuhörende können dabei sein!

Ist der Vorverkaufspreis zu hoch?
Niemals! Bitte denkt daran, dass auch eine besucherzahlenmäßig kleine Veranstaltung nahezu die gleichen Kosten verursacht, wie eine große. Wir wollen dem gesamten Veranstaltungsteam und den Musizierenden, die wirtschaftlich mit am Schwersten unter der Pandemie leiden, eine gute Vergütung bzw. Gage bezahlen! Auch das ermöglicht ihr mit eurem Besuch des Blues Will Eat 2021.

Und das Wetter?
Das Wetter wird schön! Sollte es nicht schön werden, findet die Veranstaltung im Saal des Z-Baus statt.

Und das 30. Jubiläum?
Das 30. Blues Will Eat mit zwölf Bands auf vier Bühnen findet statt! Sobald es wieder geht!

Blues zum Gruß und bleibt gesund,

Euer Blues-Will-Eat-Orga-Team Präsentiert von Blues will eat e.V.

Tickets AK: 25 €

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Haltestelle Frankenstraße: Bus 51 + 45 / 67, Nightliner 5, Tram 5, U1
Haltestelle Tristanstraße: Tram 7, Nightliner 15 (oder Hiroshimaplatz)
Haltestelle Tiroler Straße: Bus 65

KULTURTERRASSE – KARIN RABHANSL/THE JULES BAND @ Stadthalle Fürth
Sep 19 um 17:00 – 19:00

OFFIZIELLE INFOS:

2 live Konzerte

KARIN RABHANSL | 18:00 – 19:00

Von der Ringelsocke zur Rock-Röhre: Karin Rabhansl steht für Spaß, tolle Songs in ihrer Muttersprache und eine wahnsinnige Bühnenpräsenz!

THE JULES BAND 19:30 – 21:30

Soul, Blues und Rock aus Nürnberg um Frontfrau Julia Fischer. Während die Band schiebt, glänzt Frau Fischer an Tasten, Gitarre und Gesang.

www.jules.band

 

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Großen Saal der Stadthalle Fürth statt.

ÖPNV:

U1 bis Stadthalle oder div. Buslinien bis Kulturforum

 

KONZERT – RADIO EUROPA @ Kulturfabrik Roth
Sep 19 um 19:00

Seit über 10 Jahren präsentiert Radio Europa die wunderbare Klangvielfalt des Kontinents frei nach dem Motto „Europa von seiner schönsten Seite in zwei Stunden“!

Mit ihrem neuen Programm zaubern die Fünf ein musikalisches Menü auf die Bühne, das es in sich hat. Heiß gegart und scharf gewürzt werden die Klänge Griechenlands, Bulgariens, Frankreichs, Italiens, Schwedens, Spaniens, Maltas und vieler weiterer Länder im 5-Minuten-Takt serviert.
Gerade noch von finnischen Tango-Klängen entrückt, fegt ein Vivaldi a la Radio Europa über die Köpfe hinweg. Kaum erlabt an irischer Erfrischung, schon verschluckt von schwedischer Zünftigkeit. Dazu noch Soli auf Blumenvasen, während nackte Finger schamlos über Saiten rasen und Kastagnetten auf dem Balkangrill schmoren, weil´s der Küchenchef so will …
Radio Europa vermischt Bekanntes mit Kuriosem und atemberaubende Virtuosität mit tiefer Sinnlichkeit. So überwindet Musik alle Grenzen.

ÖPNV:
S2 oder RE 60 von Nürnberg nach Roth, dort dann mit dem Bus 685 bis Rednitzbrücke

OPEN AIR KONZERT – Fabian Scheuerlein Trio @ Deutsches Museum Nürnberg
Sep 19 um 19:30 – 21:00

OFFIZIELLE INFOS:

Fabian Scheuerlein überzeugt vielfältig. Ob lässig-humorvoller Gypsy-Pop, harmonische Melodien und Texte im Singer-Songwriter-Stil oder die Rock- und Pop-Klassiker der vergangenen 50 Jahre – der junge Liedermacher, Sänger, Pianist und Gitarrist aus Roßtal fühlt sich in jeder Musikrichtung zuhause. In seinen Songs stecken viel Swing, eine Menge Wortwitz und ein Hauch von Melancholie.

Einfach nur Nachspielen ist Fabian Scheuerlein zu langweilig. Das zeigte sich bereits in jungen Jahren, als er seine Klavierlehrerin zur Verzweiflung trieb, weil er partout nicht seine Hausaufgaben erledigen, sondern immer eigene Melodien entwickeln wollte. Spätestens als Student im Fach Gitarre – einem Instrument, zu dem er eine besonders enge Beziehung pflegt – an der Berufsfachschule für Musik in Nürnberg aber widmete er sich dann doch den Grundlagen der Musik, baute seine musikalischen Fähigkeiten weiter aus und lernte in dieser Zeit Freunde kennen, die ihn heute auf seinem musikalischen Weg an diversen Instrumenten wie Piano, Schlagzeug oder Geige begleiten.
Viele der im Laufe der Jahre entstandenen Eigenkompositionen sind auf Scheuerleins 2016 veröffentlichtem Debütalbum „Mann von Welt“ festgehalten, auf dem der Künstler, der sich selbst als Perfektionisten beschreibt, sowohl Pop- und Jazz-Klänge als auch u. a. Reggae-Rhythmen von sich hören lässt.

Fabian Scheuerlein setzt mit seiner Band den Schlusspunkt unter „Muse im Museum“ und unter das Eröffnungswochenende des Deutschen Museums.

Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe „Muse im Museum“ und wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

ÖPNV:
Bus 36 bis Weintraubengasse

OPEN AIR KONZERT – EÖE – ERREGUNG ÖFFENTLICHER ERREGUNG @ Desi Stadtteilzentrum e.V.
Sep 19 um 20:00

OFFIZIELLE INFOS:

präsentiert von der Desi Programmgruppe, DIFFUS Magazin, Byte.FM und The Postie

Zurück zum Beton: Nach zwei starken EPs („Sonnenuntergang über den Ruinen von Klatsch“ und „TNG“) veröffentlicht Erregung Öffentlicher Erregung am 20.03.2020 ihr beinahe selbstbetiteltes Debütalbum „EÖE“ (Schlappvogel Records / Euphorie).

H.P. Baxxter hat über Erregung Öffentlicher Erregung einmal gesagt: „EÖE kommen mit einem ungewöhnlichen Namen und einem erfrischend melancholisch-energetischen Sound daher […]. Hier wird kein Trost gespendet und mit leeren Inhalten verkleidet. Mich persönlich erinnert die Musik an meine Jugend, als es noch völlig normal war, seine Wut musikalisch zum Ausdruck zu bringen, eine klare Meinung zu äußern und gegen den Strom zu schwimmen. Ich denke an Bands wie Ideal und Fehlfarben, an verranzte Kellerclubs, infernalischen Lärm – das Wort Lautstärkebegrenzung gab es noch nicht – und deshalb freut es mich, dass es neue Bands wie diese hier gibt.“ Man kann dem Scooter-Frontmann nur recht geben: Es ist ein großes Glück, dass es diese Band gibt. Erregung Öffentlicher Erregung sollte jeder kennen, der sich für deutschsprachige Musik interessiert und beim Wort Messer nicht direkt an Gabel denkt.

 

ÖPNV:
Tram 6 bis Johannisfriedhof
Bus 34 bis Großweidenmühlstraße

Sep
21
Di
2021
LIVEKONZERT – Groundswimmer „unplugged“ @ Ludwigs Bar & Cafe
Sep 21 um 20:00 – 22:00
OFFIZIELLE INFOS:
GROUNDSWIMMER……das sind vier Jungs aus der Nachbarschaft die aufrichtig daran glauben, dass ein guter Rocksongdie Welt verändern kann. Ganz ohne Schnörkel und ohne Pathos.
🎸 Aktuell sind nach wie vor die ruhigen Töne angesagt – daher spielen Groundwimmer in einer „Unplugged-Besetzung“
☝️ Die Konzerte sind wie im letzten Jahr „pandemiegemäß“ in der Kapazität reduziert und entsprechen den Vorgaben der Bayrischen Pandemieschutzmaßnamenverordnung
ℹ️ Für den Innenbereich müsst ihr Plätze vorab telefonisch reservieren.
☎️ 0911 / 80 17 552
ÖPNV: 
U2/U3 bis Rathenauplatz
Bus 36 bis Innerer Laufer Platz
Sep
22
Mi
2021
OPEN STAGE – CLOSING EVENT – Wulli & Sonja // Andreas Kümmert & Stefan Kahne @ Bergbühne am Flughafen
Sep 22 um 17:00 – 22:30

ÖPNV: U2 Flughafen

 

Registrierung nötig unter https://sommer-bergbuehne-nuernberg.ticket.io/6rh77ffj/

Sep
23
Do
2021
AFTER WORK – SUMMER LOUNGE DJ-Sets im Sandgarten @ Parks (im Stadtpark)
Sep 23 um 17:00 – 22:00

OFFIZIELLE INFOS:

Füße im Sand & Cocktail in der Hand – besser kann der Start in den wohlverdienten Feierabend nicht aussehen. Einfach direkt aus dem Büro zur After Work Summer Lounge in den PARKS Sommergarten kommen und mit uns den Sundowner genießen.

Immer donnerstags ab 17:00 Uhr bis einschließlich September laden wir zur After Work Session mit abwechselndem DJ Lineup im Sandgarten ein. Unser Barteam sorgt für leckere Drinks und dazu gibt es eine wechselnde Karte an Snacks und warmen Gerichten.

RESERVIERUNG
Eine Reservierung ist erforderlich. Die Musik ist auf der ganzen Terrasse zu hören und es kann bei der Reservierung ein Tischwunsch genannt werden (es gibt auch ruhigere Ecken).

 

HINWEIS

– Ihr könnt innerhalb eures Hausstands  ohne Test an einem Tisch sitzen

– Ihr könnt innerhalb eures Hausstands und max. einem weiteren Hausstand, mit Test und insgesamt max. 5 Personen an einem Tisch sitzen

– Ein Test entfällt bei vollständig geimpften (letzte Impfung vor 14 Tagen) oder genesenen Personen

– Wir weisen Sie darauf hin, dass die After Work Summer Lounge keine Tanzveranstaltung ist

 

ÖPNV:
U2 bis Rennweg

BIERGARDENING – Afterwork @ Schreber Gaertla Nürnberg
Sep 23 um 17:00

OFFIZIELLE INFOS:

Immer donnerstags bei schönem Wetter

Im Norisring-Quartier beim Kleingartenverein Zeppelinfeld hat auch im Sommer 2021 das Schrebergaertla als Pop-up Event-Schankgarten seine Tore geöffnet. Das Gelände direkt an der S-Bahn Haltestelle Frankenstadion hat sich in einen modularen und urbanen Stadtgarten verwandelt, der am Fuße der Grundig Türme einen Ort der Begegnung schafft.

Du verbringst den Abend ganz nach deinen eigenen Regeln. Die Schrebergarten-Ordnung ist Corona konform und muss eingehalten werden. Der Vorstand hat dabei das Hausrecht und begrüßt jeden von euch persönlich.

Bitte lies dir vorweg unsere FAQs durch. Dort werden alle eure Fragen bzgl. der Hygiene- und Zutrittsregeln erklärt.

Wir freuen uns auf dich

 

 

 

ÖPNV:
S2/S3 bis Frankenstadion

CULT-GARTEN @ PSZ DJ | 80s | Electro | Wave @ DER CULT
Sep 23 um 17:00 – 23:45

Den „schwarzen“ Sommer im CULT-GARTEN | Food & Drinks genießen!

Geöffnet von Donnerstag – Samstag | FREIER EINTRITT

Reserviert Euch bitte vorab ein Plätzchen, indem Ihr eine WhatsApp / SMS an +49 162 6899477 schickt.

Sep
24
Fr
2021
TECHNO & TRANCE ESSENTIALS GOES CULT-GARTEN @ Der Cult
Sep 24 um 17:00 – Sep 25 um 2:00

MIT LIVE-STREAM | UNTER 20° INNEN

DJ MAD, bekannt aus Locations wie Mach 1, Killian, Planet, Ballhaus, Parkcafe und dem Terminal 90, spielt in Zusammenarbeit mit Schmitt99 5 Stunden die besten Tracks aus den goldenen Zeiten.

Kommt vorbei und genießt einen aufregenden Abend voller Gänsehaut Momente aus einer grandiosen Zeit.

Im Innenbereich des CULT ist eine Luftreiniger – Anlage im Einsatz! Platzreservierungen bitte per WhatsApp/SMS an 0162/6899477

Wer nicht live dabei sein kann –> hier gehts zum Live-Stream: ZUM STREAM Und kommt gerne in den Chat und gebt uns Eure Wünsche preis.

Rave on!

Facebook-Gruppe Techno & Trance Essential

You Tube Link von Mad`s Housegeschichten“ rel=“noopener“ target=“_blank“>You Tube Link von Mad`s Housegeschichten